Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli 6, 2018 angezeigt.

Bonnie & Clyde (1967) - Eine Revolution des Kinos, Sinnbild eines Volkes im Umbruch

Wir befinden uns gerade in einer konservativen Revolution: Mitte-Rechts-Parteien sind in der Europäischen Union salonfähig geworden, die Rechte Einzelner werden schon einmal großzügig übergangen, Pressefreiheit und Demokratie stehen auf dem Prüfstand einer Bevölkerung, die sich zwischen zwei Extremen zu orientieren versucht und aus allen Richtungen mit der Wahrheit zwangsbeglückt wird. All das gab es - so erzählt man sich - vor fünfzig Jahren auch schon in umgekehrter Richtung: liberale Werte von der Gleichberechtigung, vom Streben nach der ganz persönlichen Freiheit und vom Ausbrechen aus bürgerlichen Konventionen durchdrangen allmählich erzkonservative Gesellschaften und besonders in der BRD, den USA und Großbritannien kam es oft genug zu Ausschreitungen zwischen dem "Establishment" undden Vertretern der neuen Geistesströmungen, durch welche die Bevölkerung sich ebenfalls in zwei Fronten teilte. Dieser radikale Geist der Revolution durchdrang während der 60er-Jahre natürli…